|  | 

Info's

Atemschutzübung

Am Samstag, 12.05.2018 übten dann unsere Atemschutzgeräteträger von vormittags um 09:00 Uhr bis zum frühen Nachmittag. Im Mittelpunkt des Übungstages stand das Trainieren von Suchtaktiken, um vermisste Personen in verrauchten Räumen oder Wohnungen möglichst schnell aufzufinden und zu retten. Dafür übten unsere Atemschutzgeräteträger „unter Nullsicht“, das heißt mit abgedeckten Masken.

Außerdem wurde intensiv der effiziente und sichere Umgang mit Schlauchpaket und Hohlstrahlrohr trainiert. Das Training ist sehr wichtig: Zum einen soll der Wasserschaden bei der Brandbekämpfung möglichst gering gehalten werden, zum anderen müssen unsere Atemschutzgeräteträger in gefährlichen Situationen überlegt und sicher handeln, um sich nicht selbst zu gefährden. So übten unsere Atemschutzträger beispielsweise auch, wie sie bei schlagartigen Rauchgasdurchzündungen richtig handeln.

Zum Abschluss wurde das erlernte und eingeübte Wissen in einer Einsatzübung angewandt. Bei einem simulierten Wohnungsbrand mussten vermisste Personen gerettet und in Sicherheit gebracht und eine schnelle Brandbekämpfung umgesetzt werden.

atemschutzuebung

WEITERE BEITRÄGE VON

Websitestatistik

  • 57.305 Besuche

Kommende Termine

  • Gruppenführersitzung 26. November 2018 um 19:30 – 22:00
  • Gruppenübung - Alle Gruppen 3. Dezember 2018 um 19:30 – 22:00
  • First Responder Fortbildung 12. Dezember 2018 um 19:30 – 21:30
  • First Responder Fortbildung 13. Dezember 2018 um 19:30 – 21:30
  • Funkübung - Gruppe 2 14. Dezember 2018 um 18:45 – 19:30
  • Vereinsveranstaltung 14. Dezember 2018 um 19:30 – 22:00

© 2018 – Freiwillige Feuerwehr Forstern