|  | 

Info's

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Forstern

Am Montag, den 20.06.2022 fand die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Forstern statt. Nachdem diese aufgrund der Corona-Pandemie zwei Jahre pausieren musste, fand sie in diesem Jahr zum ersten Mal in der Fahrzeughalle des neuen Feuerwehrgerätehauses statt.

Der bisherige 1. Vorstand Rainer Streu, eröffnete die Jahreshauptversammlung und berichtete von den Aktivitäten und Veranstaltungen des Feuerwehrvereins in den vergangenen drei Jahren. Insgesamt zählt der Verein 198 Mitglieder, davon 88 aktive Vereinsmitglieder.

Danach stand die Wahl einer neuen Vorstandschaft des Feuerwehrvereins auf der Agenda. Nach 13 Jahren als 1. Vorstand gab Rainer Streu den Weg für einen Generationenwechsel im Feuerwehrverein frei. Die Kameradinnen und Kameraden wählten Hannes Schwinghammer (26 Jahre) zum neuen 1. Vorstand. Sein Stellvertreter ist Christoph Wimmer (23 Jahre). Sein Vorgänger Markus Unterhaslberger stellte sich in diesem Jahr nicht mehr zur Wahl. Stephanie Erl übernimmt das Amt der Schriftführerin von Annelieke Mier, welche sich ebenfalls nicht mehr zur Wahl stellte. Katrin Fritsch, die sich bereits seit 19 Jahren gewissenhaft um alle finanziellen Angelegenheiten der Freiwilligen Feuerwehr Forstern kümmert, konnte wieder als Kassiererin gewonnen werden. Keine Veränderung gab es bei den Ämtern der Kassenprüfer. Diese sind weiterhin Bernhard Huber und Leonhard Jahrstorfer.

Hannes Schwinghammer bedankte sich bei allen Anwesenden für das entgegengebrachte Vertrauen und insbesondere bei Rainer Streu und Markus Unterhaslberger. Diese hinterlassen mit ihrer geleisteten Arbeit und ihrem Engagement große Fußstapfen. Als Zug- bzw. Gruppenführer bleiben beide weiterhin ein wichtiger Teil der Freiwilligen Feuerwehr Forstern.

„alte“ und „neue“ Vorstandschaft der Feuerwehr Forstern e.V.: v.l. Markus Unterhaslberger, Rainer Streu, Annelieke Els, Kathrin Fritsch, Stefanie Erl, Hannes Schwinghammer, Christoph Wimmer

Im Anschluss folgte der Bericht des Kommandanten Matthias Belmer und seines Stellvertreters Tobias Streu. Beide informierten über die zahlreichen Übungen, Aus- und Fortbildungen. Dabei wurden über 2000 Stunden ehrenamtlich abgeleistet. Hinzu kamen nochmals hunderte Stunden für Besprechungen, Wartungen, Pflege- und Reinigungsarbeiten. Ein großer Dank ging an alle Gruppenführer, Gerätewarte, Fachbereichsleiter und alle Feuerwehrkräfte für ihre Motivation und ihr Engagement. Besonders bedankten sich die Kommandanten bei allen Teilnehmern, die spezielle Lehrgänge mit Erfolg besuchten (z.B. die Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger). Dann zeigten die Kommandanten das breite Einsatzspektrum der Feuerwehr Forstern im vergangenen Jahr auf: Mit 158 Einsätzen (insgesamt knapp 1000 Einsatzstunden) wurde wieder viel von den ehrenamtlichen Helfern gefordert. Den Schwerpunkt der Einsätze bildeten die First-Responder-Einsätze, gefolgt von zahlreichen Einsätzen zur technischen Hilfeleistung (z.B. Verkehrsunfälle) bis hin zu diversen Unwetter- und Wasserrettungseinsätzen.

Zum Schluss des Abends standen zahlreiche Ehrungen an, die der bisherige und der neue Vorstand zusammen mit den Kommandanten durchführten.

Viele Kameradinnen und Kameraden wurden für ihre langjährige Bereitschaft zum aktiven Einsatzdienst geehrt:

Iris Köller, Maria Patermann, Christian Pirkel, Aaron Reinold, Hannes Schwinghammer, Fabian Spagl, Sandro Spreitzer und Stefan Unterhaslberger für 10 Jahre aktiven Dienst in der Feuerwehr Forstern

Für 20 Jahre aktiven Dienst: Bernhard Obermaier, Johann Spötzl, Tobias Streu, Ludwig Käsmeier

30 Jahre im aktiven Dienst: Josef Lanzl jun., Michael Neglia, Helmut Schröttle und Hubert Wimmer

40 Jahre: Josef Eicher, Gustav Erl, Franz Fußstetter, Anton Oskar,  Josef Schillinger und Johann Weizenbeck

Gruppenbild aller geehrten Mitglieder

Kommandant Matthias Belmer ehrte stellvertretend im Namen des Landesfeuerwehrverband Bayern auch Rainer Streu für sein herausragendes Engagement und seine besonderen Verdienste für das Feuerlöschwesen in der Gemeinde Forstern. Streu war nicht nur 13 Jahre als Vorstand, sondern auch viele Jahre für die Jugendarbeit der Feuerwehr zuständig, sechs Jahre 2. Kommandant und über 10 Jahre 1. Kommandant. In seine Amtszeiten fiel nicht nur die Erneuerung und Modernisierung des Fuhrparks, sondern auch der Neubau des Feuerwehrhauses von Forstern.

Auch Altbürgermeister Georg Els erhielt vom Landesfeuerwehrverband die Bayerische Feuerwehr-Ehrenmedaille. Eine Auszeichnung, die politischen Persönlichkeiten zuteil wird, die sich in ihrer politischen Tätigkeit im besonderen Maße für die Feuerwehr eingesetzt haben.

Ehrungen durch den Landesfeuerwehrverband Bayern e.V.: v.l. 1.Kdt. Matthias Belmer, Rainer Streu: Feuerwehrehrenkreuz am Band in Silber, Altbürgermeister Georg Els: Feuerwehr-Ehrenmedaille, 2.Kdt. Tobias Streu

jahreshauptversammlung-der-freiwilligen-feuerwehr-forstern

WEITERE BEITRÄGE VON

Websitestatistik

  • 139.853 Besuche

Kommende Veranstaltungen

  • Funkübung - 2 9. Dezember 2022 um 18:45 – 20:30 Feuerwehr Gerätehaus
  • Sonderübung „Maschinisten“ - Maschinisten 12. Dezember 2022 um 19:30 – 22:00 Feuerwehr Gerätehaus
  • Jahresabschlussessen 16. Dezember 2022 um 19:30 – 22:00 Feuerwehr Gerätehaus

© 2022 – Freiwillige Feuerwehr Forstern e.V.